HealthVault alias Assignio geht in Deutschland live

Seit einer Pressemitteilung von gestern (MEDICA 2010) gibt es die HealthVault Dienste auch in Deutschland: https://www.assignio.siemens-it-solutions.de/de/Home.aspx

Assignio ist eine deutsche Abbildung der HealthVault Technologie, die eine elektronische Gesundheitsakte darstellt. Jeder kann sich anmelden und Dokumente, Untersuchungsergebnisse und allerlei anderes in der Akte dokumentieren und ablegen. Gesundheitsanwendungen kann dann der Zugriff selektiv erlaubt werden, was in Zukunft einen einfachen und durch den Patienten selbst kontrollierbaren Datenaustausch gewährleisten soll.

Ein einfaches Beispiel: Der Patient, 40 Jahre alt, ist in der Stadt unterwegs. Er leidet unter Diabetes. Seine aktuellen Werte hat er nicht dabei, diese trägt er aber regelmäßig in Assignio ein, so dass niedergelassener Arzt oder auch das Krankenhaus nach erfolgter Erlaubnis auf diese Daten zugreifen können. Für die Zukunft ist auch ein Blutzuckermessgerät denkbar, das dann die aktuellen Werte automatisch in Assignio einträgt.

Mittels dem HealthVault SDK können Anwendungen mit Assignio kommunizieren und Daten abrufen und einstellen, je nach Berechtigung. Die Berechtigung steuert absolut sicher der Patient selbst und nur dieser.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s